Röstung
Aroma
Crema

Passalacqua

Passalacqua Espresso Bar Caffé Cremador 1kg ganze Bohne

19,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Caffé Harem 1kg ganze Bohne

29,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Caffé Ibis Redibis 1kg ganze Bohne

19,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Caffé Mehari 1kg ganze Bohne

19,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Caffé Mekico 1kg ganze Bohne

23,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Caffé Vesuvio 1kg ganze Bohne

22,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Passalacqua Espresso Bar Moana 1kg ganze Bohne

25,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Das Besondere an Passalacqua

Hast du schon einmal ein kleines Stück Italien in deinen Händen gehalten oder fragst du dich: „Wie soll das gehen?“ Passalacqua gibt dir auf diese Frage mit seinen Kaffeemischungen verschiedenste köstliche Antworten. Es finden lediglich die besten Kaffeesorten der Welt ihren Weg nach Süditalien, wo sie nahe des Herzens von Neapel zu hervorragenden Produkten gemischt werden. Der Produktionsprozess wird von Professionalität, Fachkenntnis und Sorgfalt bestimmt, ergänzt durch ein gehöriges Quäntchen Liebe zu bestem Kaffeegenuss.

Passalacquas Prinzipien & Leitsätze

Kaffee belebt nicht nur die Sinne, sondern hat noch so viel mehr zu bieten: Für das italienische Unternehmen steht er für Geselligkeit, Genusserlebnisse und natürlich auch die Tradition. Werte, die es zu bewahren gilt, weshalb Passalacqua sich selbst als „Hüter der neapolitanischen Tradition“ versteht und getreu diesem Leitsatz das besondere Lebensgefühl Süditaliens mit seinen Kunden teilen möchte. Eine wichtige Rolle spielen hierbei beispielsweise die klassischen neapolitanischen Geräte, die damals wie heute im Produktionsprozess eingesetzt werden. Hier erhältst du einen kurzen Einblick in die Arbeit des Herstellers.

Passalacquas Geschichte & Tradition

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg fand die Geschichte des Kaffeeherstellers seinen Anfang. Musste Samuele Passalacqua seine Arbeit als Handelsvertreter für Kakao- und Kaffeebohnen in dieser dunklen Zeit unterbrechen, konnte er sie nach Kriegsende wieder aufnehmen. Gleichzeitig tätigten seine drei Söhne einen bedeutsamen Kauf, als sie eine alte Kaffeemaschine erwarben, die alle zwanzig Minuten etwa 5 kg Kaffee röstete. Gemeinsam schafften es die verschiedenen Generationen, ein Unternehmen zu gründen, das auf eine nun mehr als 73 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte zurückblickt und mittlerweile eine international bekannte Marke ist.

Das Passalacqua-Sortiment

Dunkle Röstungen bestimmen die Produktwelt des süditalienischen Unternehmens. Sie laden jeden ein, das faszinierende und vielfältige Universum des Kaffees zu erkunden und besser kennenzulernen.

Passalacquas Caffé Cremador

(LINK:)

Wer sich beim Kauf für diese Mischung entscheidet, wird nicht enttäuscht. Mit Erfolg hat der Hersteller fünf der erlesensten Kaffeesorten ausgewählt und eine qualitativ sehr hochwertige Mélange geschaffen. Feinste Balance und eine außergewöhnliche Vollmundigkeit beginnen erst, diese Komposition aus 70 Prozent Arabica und 30 Prozent Robustabohnen zu beschreiben, die aus den besten Anbaugebieten der Welt stammen.

 Passalacquas Harem

(LINK:)

Dieses Produkt besteht aus 100 Prozent Arabica und ist eine unglaublich feine Mischung. Passalacqua widmet diesen Blend den Kennern unter den Kaffeeliebhabern und hat für diesen Zweck zehn verschiedene Bohnensorten von den besten Plantagen der Erde kombiniert. Eine von ihnen ist der Jamaica Blue Mountain, der auf dem Blue Mountain Peak in der Karibik wächst und zu einer der begehrtesten Kaffeesorten der Welt zählt. Er macht Passalacquas Harem einzigartig, der neben seiner dunklen Röstung durch seine zarten Honig-, Karamell- und Rumnoten besticht. Dank ihnen enthält er bereits eine natürliche Süße, die keinen Zucker nötig hat und darauf wartet, entspannt genossen zu werden.

 Passalacquas Mehari

(LINK:)

Mehari – eine mitteldunkle Röstung, die mit einem Aroma nach Schokolade und getoastetem Brot auf Genießer wartet. Wen diese zweite Nuance spontan stutzen lässt, sollte diese fein ausbalancierte Mischung unbedingt probieren und sich von ihrer Vollmundigkeit überraschen lassen. Passalacqua entführt mit diesem Kaffee auf eine exotische und intensive Geschmacksreise, die in einer vollen Crema ihren krönenden Abschluss findet.

 Passalacquas Mexico

(LINK:)

Sorgfältig wurden für diesen Blend feinste Bohnen ausgewählt. Er besteht aus 100 Prozent Arabica, die besten Genuss versprechen und mit einem außergewöhnlichen Mix an Aromen aufwarten: Fruchtigkeit trifft hier auf karamellige Noten, begleitet von einem Hauch Haselnuss und Schokolade. Passalacquas Mexico ist dank längerer Röstzeiten säurearm und weist wenig Bitterstoffe auf.

Süßes Kaffeerezept mit Passalacqua:

 Zutaten:

Grießknödel:

250ml Milch

25g Zucker

60g Butter

75g Hartweizengrieß

1 Ei (Kl. M)

1 Eigelb (Kl. M)

Karamellsauce:

80g Butter

30g Zucker

50ml Milch

Feigenkompott:

50g Zucker

300ml Rotwein

100ml Cassis

1 Zimtstange (2 cm Länge)

1 Sternanis

100g Feigen (getrocknet)

120ml Kaffee (z. B. Passalacuqas XX)

2 Feigen (frisch)

So funktioniert’s:

Im ersten Schritt werden die Grießknödel zubereitet und Milch, Zucker und Butter aufgekocht. Dann gibst du den Hartweizengrieß hinein und erhitzt die Masse unter stetigem Rühren, bis sich am Topfboden eine weiße Schicht bildet. Stell den Topf zur Seite und lass ihn abkühlen. Jetzt fehlen noch das Ei und das Eigelb: Rühr beides nacheinander und sorgfältig in die Grießmasse und stelle sie anschließend abgedeckt eine Stunde kalt.

Als Nächstes widmest du dich der Karamellsoße und beginnst damit, Butter und Zucker in einem Topf zu erwärmen – lass die Mischung bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis der Zucker hellbraun karamellisiert ist, was etwas 15 Minuten dauert. Gib die Milch hinzu und köchel das Ganze, bis sich der Karamell gelöst hat. Pürier anschließend alles und stell es zum Abkühlen beiseite.

Jetzt fehlt nur noch das Feigenkompott. Beginne auch an dieser Stelle mit dem Karamellisieren des Zuckers und lösche ihn mit Rotwein und Cassis ab. Gib Zimt und Sternanis dazu und koche die Masse offen auf 150 ml ein. Halbiere die Feigen längs und füge sie gemeinsam mit dem Kaffee dem Sud hinzu. Nun dauert es noch einmal so 10-12 Minuten, in denen du das Kompott einkochst, bis es leicht sämig ist. Stelle es ebenfalls kühl.

Forme aus der Grießmasse 8 gleich große Knödel à etwa 45 g und gib sie in leicht kochendes Wasser. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, musst du sie noch ca. 8-10 Minuten sieden.

Putze und viertel abschließend die frischen Feigen. Gib sie ins Kompott und serviere es zusammen mit der Karamellsoße und den Grießknödeln.

Guten Appetit!

Quelle des Rezepts: Essen & Trinken