Röstung
Aroma
Crema

Mille Soli

Mille Soli Caffé Bio Espresso 1kg ganze Bohne

31,80 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Mille Soli Caffé Crema 1kg ganze Bohne

29,80 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Mille Soli Caffé Espresso 1kg ganze Bohne

33,80 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Wusstest du, dass…?

Wusstest du, dass die Gründung von Mille Soli auf den Unternehmergeist eines Deutschen zurückzuführen ist? Genauer gesagt auf den Düsseldorf Cevdet Emeç. Er entdeckte Ende der 1990er das jahrhundertealte Geheimnis des perfekten Espressos auf Sizilien. Dort tat er sich mit den erfahrenen Röstmeistern zusammen und entwickelte mit ihnen ein Verfahren, an dessen Ende die köstlichen drei Produkte von Mille Soli stehen: der Caffè Espresso, der Bio Caffè Espresso und der Caffè Crema. Wenn du mehr über diesen außergewöhnlichen Unternehmer erfahren möchtest, lies hier weiter.

Das Besondere an Mille Soli

Mille Soli bedeutet in die deutsche Sprache übersetzt: „tausend Sonnen“. Hierin findet sich eine Anspielung auf die tausend Aromen, die in einer Kaffeebohne verborgen sind und die sich erst durch die richtige Verarbeitung entfalten können. Im Falle des Unternehmens, das auf Sizilien produziert, handelt es sich um die althergebrachte Methode des Röstens über einem offenen Feuer aus Olivenholz. Gemeinsam mit den heimischen Röstmeistern wurde das traditionelle Verfahren modernisiert, sodass heute jeder in den Genuss des Kaffees von Mille Soli kommen kann.

Mille Solis Prinzipien & Leitsätze

Ein Herausstellungsmerkmal des sizilianischen Kaffeeherstellers ist das von ihm angewandte Röstverfahren, das in schonender Handarbeit in drei Stufen vollzogen wird: Im ersten Schritt wird den Rohkaffeebohnen die Restfeuchte entzogen. Dies gelingt, indem sie kurz 5 Minuten geröstet werden und so eine honiggelbe Farbe annehmen. Hierauf folgt ein kühlendes Luftnebelbad, bevor die Bohnen die nächste Röstphase bei 120 bis 205 °C durchlaufen. Nach einer weiteren Kühlung schließt das Verfahren mit der wichtigsten Phase des Produktionsprozesses, in der die Bohnen ihre klassische schokoladige Farbe annehmen. Um an dieser Stelle den optimalen Röstgrad erkennen und somit beste Qualität garantieren zu können, bedarf es eines geübten Auges und jahrelanger Erfahrung.

Die dreimalige Unterbrechung des Röstvorganges und die darauffolgende Auskühlung der sorgfältig ausgewählten Bohnen ermöglichen wiederum eine Röstdauer, die länger ist als gewöhnlich. Im Ergebnis führt diese aufwendige einzelne Röstung zum besonders milden Charakter der verschiedenen Kaffeemischungen von Mille Soli.

Neben dem Schwerpunkt, die Ware stets frisch an den Endkonsumenten zu bringen, legt das Unternehmen außerdem größten Wert auf die Wahl feinster Rohprodukte und exklusiver Premium-Handelspartner sowie auf eine planvolle Markenentwicklung.

Mille Solis Geschichte & Tradition

Die Geschichte des Unternehmens begann im Jahr 2007, als Caffè Cultura die Markenrechte übernahm und eine zukunftsorientierte Transformation in Gang setzte. Mille Soli steht heute für ein edles Produktdesign, das hält, was es verspricht: Kaffee in höchster Qualität.

Das Mille Soli-Sortiment

Drei besondere Mischungen repräsentieren das exzellente Angebot des Herstellers: sein Caffè Espresso, Bio Caffè Espresso und Caffè Crema. Während sie sich in ihren Kompositionen von Aromen unterscheiden, verbindet sie die sorgfältige Auswahl der Rohkaffeebohnen und deren aufwendige Verarbeitung.

Mille Solis Caffè Espresso

Der erste Vertreter des erstklassigen Angebots von Mille Soli braucht sich nicht hinter den anderen beiden Produkten zu verstecken. Das Zusammenspiel von Arabica-Bohnen aus Kolumbien und Mexiko sowie Brasil Santos überraschen mit Noten von Nuss, Karamell, Schokolade und Citrus. Afrikanische und asiatische Robusta runden das sensationelle Geschmackserlebnis ab, indem sie eine gewisse Würze mitbringen.

Mille Solis Bio Caffè Espresso

Mit diesem Produkt entführt Mille Soli Kaffeeliebhaber in eine Geschmackswelt voller spannender Eindrücke: von süß über nussig und würzig bis holzig werden die verschiedensten Aromen „erlebbar“ gemacht. Dies gelingt dem Unternehmen durch eine Mischung verschiedener Arabica aus Guatemala, Honduraus und Mexiko sowie Brasil Santos und indischen Robusta. So vielfältig die Auswahl der miteinander kombinierten Bohnen in bester Bio-Qualität ist, so breit ist auch die Palette an Akzenten, die der Einzelne beim Genuss einer Tasse dieses Kaffees entdecken kann.

Mille Solis Caffè Crema

Last but not least: Mille Solis Caffè Crema. Ihn zeichnet, unabhängig von der Art der Zubereitung, eine köstlich dicke Crema aus. Neben dieser überzeugt diese Mischung durch ihren einzigartigen Geschmack. Dieser entsteht durch vielfältige Aromen fruchtiger, nussiger und schokoladiger Natur. Gleichzeitig ist er weich im Charakter, unaufdringlich vom Säuregehalt her und von mittlerer Stärke. Erreicht wird diese Balance durch die Kombination hondurianischer und kolumbianischer Arabica-Bohnen, Brasil Santos sowie 40 Prozent Robusta.

Wärmendes Kaffeerezept mit Mille Soli: Schokoladen-Kaffee mit Chili
Quelle des Rezepts: Tchibo

Zutaten:
– 1 ½ rote Chilischoten oder -flocken
– 100 g Schokolade (z. B. Vollmilch)
– 350 ml Milch (3,5 Prozent Fett)
– 1 TL Chai-Kräuter
– 2 Tassen Caffè Crema
– Etwas Kaffeepulver

So funktioniert’s:
Zuerst kümmerst du dich um die Chilischoten: Wasche und trocke sie ab, bevor du sie im nächsten Schritt längs halbierst und entkernst. Hacke sie zunächst in kleine Stücke und dann die Schokoloade in grobe.

Koche 200 ml der Milch mit der kleingehackten Chilischote, der Schokolade und den Chai-Kräutern in einem Topf auf. Nimm ihn dann von der Herdplatte herunter und lass die Milch etwa 5 Minuten ziehen.

Die Wartezeit kannst du schon einmal dafür nutzen, die restliche Milch fest aufzuschäumen.

Nimm nun ein Sieb zur Hand und fülle die Schoko-Chili-Milch in Gläser ab. Gib anschließend den Caffè Crema und den Milchschaum hinzu. Wenn du möchtest, kannst du den Kaffee noch ein wenig mit Chili und Kakaopulver dekorieren.